Wann fällt die Entscheidung?

In der österreichischen Staatsmeisterschaft fällt an diesem Wochenende die Entscheidung, die Frage ist nur wann. Gewinnen die Sabres am Freitag in Salzburg, dann sind sie österreichischer Meister.

Die Eagles können mit einem Sieg ein drittes Spiel in Wien am Sonntag erzwingen. Die gleichen Vorzeichen gibt es für die Partie Neuberg Highlanders gegen EHC Vienna Flyers - nur ein Sieg hilft den Steirerinnen am Samstag (18:30 Uhr) weiter und bringt noch einen Showdown um Bronze in Wien am Sonntag.

Holen sich die Sabres Wien am Freitag Titel Nummer 8? Oder beginnt alles wieder von vorne?

Über die Favoritenrolle braucht man nicht streiten, die Wienerinnen sind nicht nur Österreichs Rekordmeister, sondern haben in der heurigen Saison auch vier von fünf direkten Duellen gewonnen, davon drei klar.

Sechs Sabres-Spielerinnen sind unter den Top Sieben der Punkteliste zu finden, dazu haben die Sabres mit Abstand die meisten Tore in der heurigen ÖSM geschossen (56) und die wenigsten bekommen (8).

Und was spricht für die Eagles? In den beiden Heimspielen in der diesjährigen Saison gegen die Erzrivalinnen gab es einen Sieg (3:2 n.V.) und eine knappe Niederlage.

Sie können ohne Druck agieren und die ersten beiden Drittel beim Auftaktmatch in der Finalserie haben gezeigt, dass sie den Wienerinnen auch die Stirn bieten können.

Verlieren verboten - so lautet die Devise nicht nur für Salzburg, sondern auch für die Neuberg Highlanders. In der Staatsmeisterschaft gab es bislang in sieben Spielen ebenso viele Niederlagen und ein Torverhältnis von 10:61.

Will "frau" die Bronzemedaille erfolgreich verteidigen, müssen aber ab sofort Siege her. Am Samstag um 18:30 Uhr wird der diesjährige DEBL-Champion zuhause nochmals alles daran setzen, ein drittes Spiel zu erkämpfen.

Zwar wurden alle drei bisherigen Duelle gegen die Wienerinnen verloren, allerdings waren alle Ergebnisse mit vier oder weniger Toren Differenz.
Trotzdem gehen die Flyers als Favorit ins Spiel, möchten "den Sack zumachen" und erstmals nach 2007/08 wieder eine Staatsmeisterschaftsmedaille holen.

Im Finale des DEBL-Cups (Hin- und Rückspiel) stehen sich am Sonntag (11:15
Uhr) die Gipsy Girls Villach und der HK Triglav Kranj gegenüber. Die bisherigen drei direkten Duelle versprechen absolute Hochspannung - in Villach gingen bislang beide Spiele in die Verlängerung.