Slovan im Shootout gegen Flyers erfolgreich

Nachdem am Samstag die Sabres auswärts gegen Salzburg mit 7:2 gewinnen konnten und damit kurzzeitig die Tabellenführung übernahmen, war Slovan Bratislava wieder unter Zugzwang - gegen die Vienna Flyers gab es ein 4:3 nach Penaltyschießen und damit die Tab

Die Flyers punkteten damit im dritten Spiel in Folge und holten sich auch den überhaupt ersten Zähler in der EWHL-Geschichte gegen Slovan.

Die Eagles aus Salzburg müssen unterdessen weiter auf den vierten Saisonsieg warten und sind nach fünf Spielen ohne Punkt bereits etwas unter Zugzwang. Während die Sabres mit ihrem vierten Sieg en suite trotz drei Spielen weniger immer näher zu Tabellenführer Slovan aufrücken.

Nicht angepfiffen wurde das Supercup-Spiel ESC Planegg - EHV Sabres Wien:
aufgrund eines Defekts der Eismaschine befand sich die Eisfläche in einem spieluntauglichen Zustand.

Die Gipsy Girls unterliegen dem EHV Sabres II zuhause mit 4:7, die Gäste überholen dank dieses Sieges den HDK Maribor und sind wieder an zweiter Stelle.

In der DEBL2 kristallisiert sich Kitzbühel immer mehr als erster Verfolger von Tabellenführer Neuberg II heraus. Während das Farmteam der Highlanders auch das Heimspiel gegen die Devils Graz gewinnen konnte (6:2) unterlagen die Uhrturmstädterinnen am Sonntag auch in Kitzbühel mit 0:3 und fallen damit auf Platz drei zurück.

Während die Adler nun wieder punktgleich mit Neuberg sind. Die Red Angels Innsbruck feierten ihren ersten Saisonsieg - gegen den Lokalrivalen Icemice Telfs gab es ein klares 9:0 und damit im vierten Spiel die ersten Punkte.