Sabres im Europacup in der Slowakei

Der österreichische Damenmeister wird in der kommenden Saison wieder am European Women's Champions Cup teilnehmen. Die erste Runde wird in der Slowakei gespielt.

In der letzten Woche hat der Internationale Eishockeyverband IIHF die Gruppenauslosung für die erste Runde im European Women's Champions Cup bekannt gegeben.

Der österreichische Meister, EHV Sabres Wien, bekommt es von 28. bis 30. Oktober 2011 mit Slavia Prag aus Tschechien, Budapest Stars aus Ungarn und Gastgeber HC Spisska Nova Ves aus der Slowakei zu tun.

Insgesamt nehmen an diesem Europacup 20 Mannschaften teil, wobei 16 Teams die erste Runde in vier Vierergruppen bestreiten. Die Sieger jeder Gruppe steigen in die nächste Runde auf.

HPK Hämeenlinna (FIN), Aisulu Almaty (KAZ), ZSC Lions Zurich (SUI) und Tornado Moscow Region (RUS) stehen bereits in der zweiten Runde und warten auf ihre Gegnerinnen.

2011/12 European Women's Champions Cup

1. Runde, 28.-30. Oktober 2011
Gruppe A: Bolzano Eagles (ITA), ESC Planegg (GER), Polonia Bytom (POL, Gastgeber), Valladolid Panteras (ESP)

Gruppe B: Pantera Minsk (BLR), Grenoble Brûleurs de Loups (FRA), SC Miercurea Ciuc (ROU, Gastgeber), Milenyum Ankara (TUR)

Gruppe C: Sparta Sarpsborg (NOR), Laima Riga (LAT, Gastgeber), Herlev Hornets (DEN), Sheffield Shadows (GBR)

Gruppe D: Slavia Prague (CZE), Sabres Vienna (AUT), Budapest Stars (HUN), HC Spisska Nova Ves (SVK, Gastgeber)

2. Runde, 2.-4. Dezember 2011
Gruppe E: HPK Hämeenlinna (FIN, Gastgeber), Aisulu Almaty (KAZ), Sieger Gruppe A, Sieger Gruppe D

Gruppe F: ZSC Lions Zurich (SUI), Tornado Moscow Region (RUS), Sieger Gruppe B, Sieger Gruppe C

Finalturnier, 24.-26. Februar 2012
Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe aus der zweiten Runde steigen ins Finale auf. Der Gastgeber wird erst nach Ende der zweiten Runde bestimmt.