Bratislava erobert die Tabellenführung

Der HC Slovan Bratislava stürmt dank dreier Tore im Schlussabschnitt gegen die Sabres Wien an die Tabellenführung. Die Eagles Salzburg setzen sich im ersten Heimspiel der Saison mit 2:1 gegen die Vienna Flyers durch

Nach einem torlosen Anfangsdrittel in der Mozartstadt ging die Heimmannschaft in Minute 28 durch Kapitänin Oberhuber mit 1:0 in Führung.

Legionärin Hanlon erhöhte im Schlussabschnitt durch einen verwandelten Penalty Shot auf 2:0 (46.). In der letzten Spielminute machte Goalie Arnberger dann einer sechsten Feldspielerin Platz, doch mehr als der Anschlusstreffer durch Labrie war für die Wienerinnen nicht mehr drin. So konnten die Eagles am Ende über den ersten Saisonsieg jubeln.

Auch die zweite Wiener Mannschaft blieb an diesem Abend sieglos - für die Sabres setzte es gegen Slovan Bratislava zuhause mit 1:4 die erste Niederlage 2011/12.

Bereits nach 57 Sekunden gingen die Wienerinnen mit 1:0 in Führung, doch die Gäste konnten in der 12. Minute ausgleichen. Nachdem das Mitteldrittel torlos blieb, brachten drei Tore im in den letzten 20 Minuten Slovan auf die Siegerstraße.

Wobei das erste davon zudem noch ein Shorthander war. Damit konnte Bratislava die direkte Bilanz gegen Wien nach Siegen ausgleichen und die Niederlage zum Saisonauftakt wettmachen. Außerdem dürfen sich die Slowakinnen über die Tabellenführung freuen.

Das Farmteam der Sabres Wien schlägt in der DEBL Maribor klar mit 9:1 und jubelt damit über den dritten Saisonsieg. Die Neuberg Highlanders bleiben nach einem 6:0 in Klagenfurt weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze und der HK Triglav Kranj setzt sich gegen die Gipsy Girls Villach mit 7:3 durch.