Trainingslager für das Nationalteam

Zwischen den Feiertagen trifft sich das Nationalteam. Die U18-Mannschaft belegte bei einem stark besetzten Turnier den dritten Rang.

Die U18-Nationalmannschaft bestritt am vergangenen Wochenende ein Fünf-Nationen-Turnier mit Topbesetzung in Slany/Tschechien - Gegner waren neben Gastgeber Tschechien die Slowakei, Deutschland und die Schweiz.

In diesem Teilnehmerfeld ist Platz drei auf jeden Fall als Erfolg zu werten, zumal es sich bei drei Gegnern sogar um Teams handelte, die unter den Top Acht der Welt vertreten sind (CZE, SUI, GER).

"Wir haben starke Gegner gehabt, auch gegen A-Gruppen-Teams konnten wir mithalten, was sehr positiv ist. Für uns war es eine gute Vorbereitung für die WM in Moskau Ende März, aber wir haben natürlich auch gesehen, dass es noch viel zu tun gibt - vor allem in der Verteidigung gibt es noch große Schwächen", so Head Coach Jorma Siitarinen.

Und keine Pause gibt es an den Feiertagen: von 26. bis 30. Dezember steht ein A-Nationalteam-Trainingslager auf dem Programm, von 2. bis 5. Jänner sind die Spielerinnen für die Jugendolympiade (YOG), die U15 sowie alle Verteidiger im Rahmen eines Verteidiger/Stürmercamps im Einsatz.

Ergebnisse:
Österreich - Schweiz 1:6
Österreich - Deutschland 0:1 n.P.
Österreich - Tschechien 3:5
Österreich - Slowakei 6:3

Tabelle:
1. Schweiz 12 Punkte
2. Tschechien 9 Punkte
3. Österreich 4 Punkte
4. Slowakei 3 Punkte
5. Deutschland 2 Punkte