Salzburg-Blitzstart überrascht Växjö

Die Bullen entscheiden das CHL-Achtelfinal-Hinspiel für sich.

Der EC Red Bull Salzburg kann im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League überraschen: Die favorisierten Växjö Lakers werden daheim 2:1 (2:0,0:1,0:0) besiegt.

Gegen die Schweden ermöglicht ein Blitzstart den Erfolg: Michael Schiechl trifft nach 124 Sekunden zum 1:0, nach 6:52 Minuten erhöht Alexander Pallestrang.

Maßgeblichen Anteil hat auch Luka Gracnar, der nur den Anschlusstreffer von Linus Fröberg (37.) hinnimmt und 42 Saves verzeichnet. Salzburg kommt auf 19 Torschüsse.

Das Rückspiel steigt in einer Woche (Di., 7. November, 19:00 Uhr) in Schweden.