Halbfinale steht

Titelverteidiger Göteborg steht zum dritten Mal im Halbfinale der Champions Hockey League. Sparta Prag, Fribourg-Gotteron und Vaxjo sind auch dabei.

Die Rückspiele im Viertelfinale der Champions Hockey League hatten es in sich.

Fribourg-Gotteron aus der Schweiz setzte sich auch in der zweiten Begegnung mit Vitkovice aus Tschechien durch. Gleiches gilt für Titelverteidiger Frölunda, der beide Partien im schwedischen Duell mit Linköping für sich entschied.

Einen engeren Ausgang versprachen die beiden anderen Spiele, da jeweils ein Remis aus Durchgang eins zu Buche stand. Die Schweden von Vaxjo gewannen knapp mit 3:2 gegen die ZSC Lions aus Zürich. Sparta Prag ließ beim 4:1 dem SC Bern allerdings keine Chance.

Göteborg trifft nun im Halbfinale auf Fribourg-Gotteron, Sparta Prag bekommt es mit Vaxjo Lakers zu tun.

Viertelfinale
Hinspiel
Vitkovice Ridera Ostrava - Fribourg-Gotteron 2:5
ZSC Lions - Vaxjo Lakers 0:0
Frölunda Göteborg - Linköping HC 4:0
SC Bern - Sparta Prag 1:1
Rückspiel
Sparta Prag - SC Bern 4:1
Vaxjo Lakers - ZSC Lions 3:2
Fribourg-Gotteron - Vitkovice Ridera Ostrava 3:2
Linköping HC - Frölunda Göteborg 2:5