Nächstes Linzer Heimspiel

Der EHC Liwest Linz empfängt am Dienstag in der Champions Hockey League den HC Kosice zum Rückspiel und kann schon frühzeitig den Aufstieg in das Play-off fixieren.

Nach dem Auswärtssieg beim HC Kosice könnte der EHC Liwest Linz am Dienstag erneut Geschichte schreiben. Die Oberösterreicher haben es nämlich im Rückspiel gegen die Slowaken selbst in der Hand, die Gruppenphase erfolgreich zu überstehen und in die Play-off-Phase der Champions Hockey League vorzustoßen.

Kosice braucht auswärts einen Sieg, um sich in der Gruppenwertung noch vor die Black Wings zu setzen. "Sie haben ein schnelles Team und machen Druck auf den scheibenführenden Spielern“, bestätigt Trainer Rob Daum. "Ich erwarte mehr von dem was wir am Samstag gesehen haben."

Brian Lebler, Daniel Oberkofler, Fabio Hofer und Mario Altmann weilten noch bis Montagabend im Trainingslager der Nationalmannschaft. Rechtzeitig zum dritten Auftritt werden die Spieler aber wieder in Linz zurück sein, sodass nur noch Jonathan D'Aversa fehlt. Stürmer Rick Schofield hat seine zwei Spiele umfassende Sperre aus der Saison 2014/15 abgesessen und wird erstmals zuhause das Linzer Trikot überstreifen.

Die Österreicher in der Champions Hockey League
18.08.2016, 19:30 Uhr: EHC Liwest Linz - SC Bern 1:3 (0:0,0:3,1:0)
18.08.2016, 19:30 Uhr: EV UPC Vienna Capitals - Skelleftea AIK 3:2 (0:1,2:0,0:1) n.V.
20.08.2016, 19:30 Uhr: HC Kosice - EHC Liwest Linz 2:3 (0:0,2:2,0:1)
20.08.2016, 19:30 Uhr: EC Red Bull Salzburg - Sheffield Steelers 8:1 (1:0,3:1,4:0)
23.08.2016, 19:30 Uhr: EHC Liwest Linz - HC Kosice
06.09.2016, 19:45 Uhr: SC Bern - EHC Liwest Linz
07.09.2016, 19:30 Uhr: EC Red Bull Salzburg - HV71
07.09.2016, 20:00 Uhr: Skelleftea AIK - EV UPC Vienna Capitals
09.09.2016, 18:00 Uhr: KalPa Kuopio - EV UPC Vienna Capitals
09.09.2016, 19:00 Uhr: HV71 - EC Red Bull Salzburg
11.09.2016, 18:00 Uhr: EV UPC Vienna Capitals - KalPa Kuopio
11.09.2016, 19:00 Uhr: Sheffield Steelers - EC Red Bull Salzburg