Capitals erneut siegreich

Die UPC Vienna Capitals besiegen den schwedischen Gruppenfavoriten Skelleftea in der Champions Hockey League ein zweites Mal. EC Red Bull Salzburg verliert hingegen.

Die UPC Vienna Capitals wachsen in der Champions Hockey League erneut über sich hinaus und besiegen den Gruppenfavoriten Skelleftea. Nach dem überraschenden 3:2-Overtime-Sieg beim Auftakt in Wien gewinnen die Capitals das Retourmatch im hohen Norden 5:2. Andreas Nödl bringt die Wiener nach nur 54 Sekunden in Front, daraufhin treffen Rafael Rotter (8.), Kelsey Tessier (23.) und Riley Holzapfel (32.). Jesper Olofsson (47.) und Jimmie Ericsson (54.) gelingen die Anschlusstreffer, ehe Tessier nochmals einnetzt (58.).

Der EC Red Bull Salzburg muss die erste Niederlage einstecken. Nach dem 8:1-Auftaktsieg gegen den britischen Meister Sheffield setzt es für die Mozartstädter gegen den schwedischen Klub Jönköping eine 2:5-Heimniederlage. Heimkehrer Thomas Raffl gleicht nach Vorarbeit von Matthias Trattnig die Führung der Schweden aus (20.), nach einem abermaligen Rückstand stellt Brett Olson auf 2:2 (26.). Simon Onerud (29.), Niklas Hansson (55.) und Ted Brithen (59.) machen für Jönköping alles klar.

Die Österreicher in der Champions Hockey League
18.08.2016, 19:30 Uhr: EHC Liwest Linz - SC Bern 1:3 (0:0,0:3,1:0)
18.08.2016, 19:30 Uhr: EV UPC Vienna Capitals - Skelleftea AIK 3:2 (0:1,2:0,0:1) n.V.
20.08.2016, 19:30 Uhr: HC Kosice - EHC Liwest Linz 2:3 (0:0,2:2,0:1)
20.08.2016, 19:30 Uhr: EC Red Bull Salzburg - Sheffield Steelers 8:1 (1:0,3:1,4:0)
23.08.2016, 19:30 Uhr: EHC Liwest Linz - HC Kosice 3:4 (1:0,2:1,0:3)
06.09.2016, 19:45 Uhr: SC Bern - EHC Liwest Linz 5:0 (0:0,2:0,3:0)
07.09.2016, 19:30 Uhr: EC Red Bull Salzburg - HV71 2:5 (1:1,1:2,0:2)
07.09.2016, 20:00 Uhr: Skelleftea AIK - EV UPC Vienna Capitals 2:5 (0:2,0:2,2:1)
09.09.2016, 18:00 Uhr: KalPa Kuopio - EV UPC Vienna Capitals
09.09.2016, 19:00 Uhr: HV71 - EC Red Bull Salzburg
11.09.2016, 18:00 Uhr: EV UPC Vienna Capitals - KalPa Kuopio
11.09.2016, 19:00 Uhr: Sheffield Steelers - EC Red Bull Salzburg