Davos erstmals im Halbfinale

Der HC Davos steht erstmals im Halbfinale der Champions Hockey League und trifft in diesem auf Frölunda. Kärpät Oulu und Lukko Rauma duellieren sich im zweiten Halbfinale.

Mit dem dem HC Davos steht erstmals ein Verein im Semifinale der Champions Hockey League, der nicht aus Finnland oder Schweden stammt.

Die Eidgenossen setzen sich bei Skelleftea nach dem 1:1 im Hinspiel mit 4:1 durch und treffen nun auf Frölunda, das sich im rein schwedischen Duell gegen Titelverteidiger Lulea 6:4 nach Penaltyschießen (Hinspiel: 2:3) durchsetzt.

Das zweite Halbfinale bestreiten Kärpät Oulu, das mit einem 5:1 die 0:2-Hinspielniederlage gegen Espoo ausmerzt, und Lukko Rauma, nach einem knappen 2:1 (Hin: 3:3) gegen Turku.