Capitals ohne Gratton nach Oslo

Die UPC Vienna Capitals müssen rund zwei Wochen auf Benoit Gratton verzichten. Der Kanadier muss wegen eines eingeklemmten Nervs pausieren.

Die UPC Vienna Capitals müssen ihre ersten Auswärtsspiele in der Champions Hockey League gegen Valerenga Oslo und Färjestad ohne Benoit Gratton bestreiten.

Wie der "Kurier" berichtet, muss der kanadische Angreifer aufgrund eines eingeklemmten Nervs pausieren. "Ich denke, es wird ein, zwei Wochen dauern", glaubt Head Coach Tom Pokel an eine baldige Rückkehr des 37-Jährigen.

LAOLA1.tv überträgt die CHL-Spiele der Wiener am Donnerstag gegen Oslo (19:30 Uhr) und am Samstag gegen Färjestad (14:35 Uhr) LIVE.