Champions Hockey League: neues Treffen

Am 17. Februar war die Deadline für die Klubs, ihre Stellungnahme zum Thema Champions Hockey League abzugeben. Der Internationale Eishockeyverband entscheidet in der nächsten Woche.

Die acht besten europäischen Eishockey-Ligen hatten bis 17. Februar Zeit, ihre Meinung zu einem Re-Launch der Champions Hockey League mit kommender Saison zu äußern.

Der Internationale Eishockeyverband IIHF hat alle Stellungnahmen gesammelt und wird diese in den nächsten Tagen auswerten. In der nächsten Woche gibt es von Dienstag bis Donnerstag ein Meeting in Zürich, in dem der Internationale Verband eine Entscheidung über die Wiedereinführung der Champions Hockey League treffen wird.

"Es gibt noch kein eindeutiges 'Ja' oder 'Nein'. Die Rückmeldung der Ligen war aber positiv. Wir werden das intern und mit unseren Partnern besprechen", erklärt IIHF-Generalsekretär Horst Lichtner.

Das Format der Champions Hockey League wurde bisher ein Mal in der Saison 2008/09 ausgespielt. Der erste Gewinner waren die ZSC Lions aus Zürich.