Rang zwei beim "Igor Loro Cup"

Das "Team 2001" des Österreichischen Eishockeyverbandes erreichte beim "Igor Loro Cup" in Italien den hervorragenden zweiten Platz.

Das österreichische Team des Jahrgangs 2001 erreichte am Osterwochenende in Italien ein ausgezeichnetes Ergebnis.

In den acht Spielen in Bozen gewannen die jungen Österreicher sieben Mal und beendeten dieses Turnier auf dem zweiten Rang, nachdem das entscheidende Spiel gegen Mannheim mit 3:4 verloren ging. Davor spielte die Mannschaft vier Mal zu null und war den gleichaltrigen Teams in allen Belangen (Torverhältnis 71:10) überlegen.

Marco Rossi wurde zum besten Stürmer des Turniers gewählt, nachdem er in acht Spielen nicht weniger als 28 Scorerpunkte verbuchen konnte.

"Igor Loro Cup" 2013 in Bozen
29.03.2013: ZSC Zürich Lions - Team 2001 0:7 (0:1,0:6)
29.03.2013: AAA Canadian Explorers - Team 2001 3:7 (2:4,1:3)
30.03.2013: Team 2001 - Elpo HC Pustertal Junior 19:0 (7:0,12:0)
30.03.2013: Team 2001 - Rapperswill-Jona Lakers 13:0 (5:0,8:0)
30.03.2013: Team 2001 - Mac Budapest 14:1 (5:0,9:1)
31.03.2013: Team 2001 - MHK Dubnica 6:3 (3:0,3:3)
31.03.2013: EHC Selects - Team 2001 0:2 (0:1,0:1)
01.04.2013: MERC Jungadler Mannheim - Team 2001 4:3 (2:1,2:2)