"Rookies" brennen auf "Mosquito"-Turnier

Zwei Tage, zwölf Mannschaften: Die österreichischen Rookies freuen sich auf das internationale Turnier in der Schweiz.

Nach einer mehrstündigen Anreise hat der Nachwuchs des U12-Team-Austria seine Quartiere in Zürich/Kloten bei dem international besetzten Turnier bezogen und freut sich auf das erste Aufeinandertreffen mit Kollegen aus der Schweiz, Tschechien sowie Deutschland.

Insgesamt finden sich in den kommenden zwei Tagen zwölf Mannschaften zusammen, um sich im freundschaftlichen Wettkampf miteinander zu messen.

"Nur durch den direkten Vergleich mit Rookies aus anderen Ländern kommen unsere Nachwuchsspieler zu den Erfahrungen die sich brauchen um ihre persönlichen technischen Eigenschaften weiterzuentwickeln und
auch die Motivation für ihre weiteren Werdegang zu erhalten", erklärt Head Coach Frank Seewald die Gründe für die Teilnahme an diesem Turnier.