Werfring bleibt in Zell am See

Dieter Werfring wird weiterhin Coach der EK Zeller Eisbären bleiben und die Kampfmannschaft des Traditionsvereins in die neue Saison führen.

Als Trainer des EK Zell am See konnte Dieter Werfring bereits in den letzten beiden Saisonen der Alps Hockey League seine Führungsqualitäten sowie seine langjährige Erfahrung am Eis und hinter der Bande zeigen und mehrfach unter Beweis stellen.

Neben seiner Position als Head Coach in der Kampfmannschaft ist der 51-Jährige weiterhin der Sportdirektor und Coach der EKZ Juniors. Die Freude, dass Werfring weiterhin für die "Eisbären" hinter der Bande steht, liegt nicht nur beim Vorstand und den Spielern – auch Werfring selber zeigt sich froh und freut sich, erneut diese Herausforderung zu stemmen.

"Mein großer Dank gilt natürlich dem neuen Vorstand, ohne dem es dieses Jahr wohl kein Eishockey in Zell geben würde. Mein Ziel für die kommende Saison ist es, den Zusehern ein attraktives, herzerfrischendes Eishockey zu bieten. Im weiteren Sinne steuere ich natürlich das Play-off an, auch wenn es bei dieser starken Liga sehr schwer werden wird. Wir werden aber alles geben und auch alles versuchen", so Werfring.