Ritten und Jesenice mit "Matchpucks"

Die Rittner Buam und HDD Jesenice holten sich am Samstag die Führung in der Halbfinalserie der Sky Alps Hockey League.

Die Halbfinalserien (Best of Five) neigen sich dem Ende zu. Favorit Ritten wurde im dritten Duell mit S.G. Cortina seiner Favoritenrolle gerecht und stellte mit dem 7:1-Heimsieg auf 2:1 in der Serie.

Einen überraschenden 4:2-Auswärtssieg holte sich HDD Jesenice bei Asiago Hockey. Damit können die Slowenen im Heimspiel am Dienstag den Aufstieg in das Finale fixieren.

Der FBI VEU Feldkirch (Bild: Oliver Lerch) wurden am Samstag die Medaillen für den Gewinn der 2. österreichischen Bundesliga durch ÖEHV-Vizepräsident Peter Schramm überreicht. Die Freude bei den Vorarlbergern war durch das Ausscheiden im Viertelfinale aber ein wenig getrübt.

Spiele - Play-off Sky Alps Hockey League