Auftakt an Zell am See

Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde der Sky Alps Hockey League setzte sich der EK Zell am See gegen den EC-KAC knapp durch.

Im Kampf um einen Play-off-Platz hat der EK Zell am See zum Start in die Qualifikationsrunde einen wichtigen Sieg gefeiert. Vor eigenem Publikum gelang den "Eisbären" ein knapper 2:1-Erfolg gegen den EC-KAC.

Nach knapp vier Minuten brachte Markus Pöck die Hausherren in Führung. Diese sollten sie dann auch nicht mehr hergeben. Frederik Widen baute diese im Schlussdrittel in Überzahl auf 2:0 aus.

Zwar fiel postwendend der Anschlusstreffer der Klagenfurter durch Marco Brucker, zu mehr reichte es für den EC-KAC aber nicht mehr. Die "Eisbären" haben ihre Führung in der Tabelle damit klar behauptet.

Tabelle