Weiterhin ein Dreikampf

Die Spiele in der Sky Alps Hockey League brachten 26 Treffer und eine gute Ausgangsposition Asiago Hockey im Play-off-Kampf.

Der EK Zell am See kann noch auf eine Platzverbesserung vor dem Start in die Qualifikationsrunde hoffen. Im Heimspiel gegen den EHC Alge Elastic Lustenau setzten sich die "Eisbären" mit 4:3 durch und sind nun punktgleich mit den Red Bull Hockey Juniors auf Rang neun.

Asiago Hockey machte einen großen Schritt in Richtung direkter Play-off-Qualifikation, nachdem das Duell beim HC Fassa mit 8:2 gewonnen wurde. Im letzten Spiel des Grunddurchgangs braucht Asiago aber noch einen Punkt, um fix unter den Top Sechs zu sein.

Denn S.G. Cortina könnte auch noch an Asiago und FBI VEU Feldkirch vorbeiziehen. Am Dienstag konnte Cortina aber lediglich einen Punkt bei der 4:5-Heimniederlage gegen HC Gherdeina holen.