Jubel in Ritten

Die Rittner Buam schrieben Geschichte und eroberten am Montagabend den ersten Titel der Sky Alps Hockey League.

Die erste Saison der Sky Alps Hockey League ist ausgefochten - und die ersten Meister sind die Rittner Buam. Die Südtiroler setzten sich in der "Best-of-Seven"-Finalserie gegen ihre italienischen Konkurrenten aus Asiago 4:1 durch. Das entscheidende Heimspiel am Montag ging mit 3:1 an die Buam.

Mit der FBI VEU Feldkirch (0:3 gegen Asiago) und dem EHC Alge Elastic Lustenau (1:3 gegen Jesenice) waren die letzten österreichischen Teams im Viertelfinale gescheitert, im Halbfinale schalteten die Venetier HDD Jesenice 3:2 aus.

In Spiel fünf waren es die Gäste aus Asiago, die in der ausverkauften Arena Ritten den besseren Start erwischten. In der fünften Minute verfehlte ein Schuss von Stefano Marchetti nur knapp das Gehäuse von Patrick Killeen. Auf der Gegenseite wurde Ritten erstmals mit Markus Spinell gefährlich, der einen Schuss von Christian Borgatello abfälschte, in Frederic Cloutier aber seinen Meister fand.

Zu Beginn des Mitteldrittels ging Asiago in Führung. Der Ex-Rittner Andreas Lutz legte den Puck zurück in die Mitte, wo Colin Long goldrichtig stand und zum 1:0 einnetzte. Der Italienmeister steckte aber nicht auf und kam in der 31. Minute zum Ausgleichstreffer. Simon Kostner servierte Victor Ahlström, der Cloutier mit einem nicht unhaltbaren Schuss das Nachsehen gab.

Im Schlussdrittel waren die "Buam" spielbestimmender. In der 49. Minute hatte Dan Tudin die Riesenchance auf das 2:1, scheiterte aber an Cloutier. Kurz darauf mussten Stefano Marchetti und Enrico Miglioranzi fast zeitgleich auf die Strafbank. Ritten nutzte diese Überzahlsituation eiskalt aus. Die Scheibe kam zu Verteidiger Fabian Ebner, der mit einem Hammerschuss die Arena Ritten auf den Kopf stellte.

Asiago warf in Folge alles nach vorne und nahm Goalie Cloutier für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Aber auch das das half nichts, im Gegenteil, 37 Sekunden vor Spielende traf Thomas Spinell ins leere Tor zum 3:1-Endstand. Um kurz vor 22 Uhr stand der erste Champion der Sky Alps Hockey League fest. Ein historischer Erfolg für die Rittner Buam. 

Spiele - Play-off Sky Alps Hockey League