Kein guter Tag

Der EC Bregenzerwald erhielt in einem weiteren Testspiel in der Schweiz eine Abfuhr. Für den EHC Alge Elastic Lustenau geht am Wochenende die Vorbereitung richtig los.

Bei den GCK Lions im schweizerischen Küsnacht gab es für den EC Bregenzerwald nichts zu holen. Die "Wälder" waren über weite Strecken unterlegen und mussten sich am Ende mit einer 0:6-Niederlage abfinden. "Es ist ein weiterer Punkt in unserem Lernprozess. Jeder Spieler nimmt sich, was er heute gelernt hat, und wird am Freitag besser auftreten", berichtete Trainer Alex Stein. Bereits am Freitag können sich die Spieler im Test gegen EV Zug rehabilitieren.

Gegen die GCK Lions startet der EHC Alge Elastic Lustenau in die Vorbereitung. Am Freitag sind die Schweizer in Lustenau zu Gast und werden versuchen, auch gegen den zweiten Finalisten der Inter-National-League anzuschreiben. Vor knapp einer Woche hatten die Cracks von Lustenaus Trainer Gerald Ressmann das erste Eistraining. Im ersten Testspiel dabei sind neben den vier neuen Legionären auch sehr viele Nachwuchsspieler der Lustenauer, die sich für die erste Mannschaft empfehlen wollen.

Die FBI VEU Feldkirch testet am Samstag im zweiten Vorbereitungsspiel erneut gegen einen eidgenössischen Gegner. Diesmal ist der EHC Chur zu Gast. Bei Feldkirch dürften alle Spieler einsatzfähig sein. Fehlen wird voraussichtlich Lucas Loibnegger der sein Try-out unterbrechen musste, aber trotzdem weiter ein Thema für die Kaderplanung ist. Trainer Michael Lampert: "Wir stehen voll im Training, arbeiten viel am Eis, als auch abseits davon. Es ist eine intensive Zeit für uns bis zum Meisterschaftsbeginn."