Neue Eishockey-Ära

16 Teams aus drei Nationen starten am 17. September in die neue Ära einer zusätzlichen, starken und internationalen Eishockeyliga. Mit dem TV-Sender Sky wurde zudem ein neuer starker Partner und Titelsponsor gewonnen.

In der österreichischen Eishockeylandschaft hat sich über den Sommer etwas getan. Die Eishockeyverbände von Österreich, Italien und Slowenien einigten sich beim Kongress des Internationalen Eishockeyverbandes im Mai auf die Einführung der Sky Alps Hockey League, einer länderübergreifenden Meisterschaft mit 16 Teilnehmern – sieben italienische Klubs aus der Serie A und einer aus der Serie B, sieben österreichische Teams und aus Slowenien HDD Jesenice.

Das Führungsgremium dieser Sky Alps Hockey League bildet das "Board of Governors", dessen Vorsitz ÖEHV-Vizepräsident Peter Schramm übernimmt. Weitere Mitglieder sind ÖEHV-Vizepräsident Dr. Alexander Gruber, Tommaso Teofoli für Italien (FISG) und Dejan Kontrec für Slowenien (HZS). Mit der Organisation dieser neuen Liga wurde das erfahrene Team von Christian Feichtinger, dem Manager der Erste Bank Eishockey Liga, beauftragt.

Mag. Gernot Mitterndorfer, ÖEHV-Präsident ÖEHV und Vorsitzender des Austrian Hockey, stellte im Rahmen einer Pressekonferenz das neugeschaffene Zukunftsprojekt vor. Die AHL bietet sowohl die perfekten Voraussetzungen für junge Spieler, sich mit mehr Eiszeit weiterzuentwickeln, als auch eine neue sportliche Herausforderung für Profis und Traditionsklubs.

"Um den heimischen Nachwuchs weiter zu fördern und den Sprung von den Nachwuchsligen in den Profibetrieb zu erleichtern, wurde die Sky Alps Hockey League als Sprungbrett für junge, ambitionierte Spieler ins Leben gerufen", erklärt ÖEHV-Vizepräsident Dr. Gruber die Notwendigkeit der neuen, Liga. "Dabei wird im Auftrag von den drei nationalen Verbanden Österreich, Italien und Slowenien gehandelt, um junge semiprofessionelle Spieler an den internationalen Spielbetrieb heranzuführen."

Auch Teofoli, Italiens Vertreter im Board of Governors, sieht den Sprung in die AHL als wichtiger Schritt für das italienische Eishockey. "Wir haben acht unserer besten Teams aus Italien in die AHL entsendet. Durch die Internationalität der Liga werden die Spieler an einen noch professionelleren Ligabetrieb herangeführt."

Sky Österreich verstärkt sein Engagement im Eishockey und sicherte sich das Titelsponsoring für die neu gegründeten Sky Alps Hockey League. Walter Fink, Director Marketing Sky Österreich: "Mit der Alps Hockey League und Sky treffen sich ein neues, innovatives Format und ein Unternehmen, das für Innovation steht. Ich bin überzeugt, dass wir in dieser Zusammenarbeit viele positive Synergien finden werden. Unser Engagement in der Alps Hockey League ist ein weiterer Baustein um unsere Eishockey-Präsenz in Österreich zu stärken. Weiters ist Südtirol ein sehr interessanter Markt auf dem wir mit der Marke Sky präsent sein möchten."