Platz eins an Feldkirch

Die Lorenz Lift VEU Feldkirch wird den Grunddurchgang der Inter-National-League auf Rang eins beenden und sich damit als Erster den Gegner für das Viertelfinale aussuchen.

Es kann nur einen Ersten geben und der heißt Lorenz Lift VEU Feldkirch. Am Samstag setzte sich der Tabellenführer bei HK ECE Celje knapp mit 2:1 durch und ist damit nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

HK Playboy Slavija Ljubljana hielt die Play-off-Hoffnungen mit einem 8:2-Sieg gegen KSV Eishockey noch am Leben, braucht aber in den nächsten Runden auch noch Schützenhilfe. EHC Alge Elastic Lustenau bleibt auf dem zweiten Platz, auch wenn beim EK Zell am See mit 4:0 gewonnen wurde. Mit einem 1:0 gegen HDD SIJ Acroni Jesenice kann der EHC-Bregenzerwald weiterhin auf Platz drei hoffen.