Junge Torhüter im Bregenzerwald

Der EC Bregenzerwald setzt in der neuen Saison auf junge Torhüter. Als Backup wurde der 20-jährige Gernot Wegerer geholt.

Mit Jonas Wohlgenannt wurde bisher ein Spieler für die Schlüsselposition des Goalies genannt. Der Verein besetzt den Kaderposten noch mit drei weiteren Talenten unter 21 Jahren.

Als Stammhüter konnte Viktor Scherrieble erneut verpflichtet werden. Der Schwede war in der letzten Saison ein wichtiger Grundstein für den späteren Meistertitel der "Wälder". Der Weg dahin, war allerdings sehr steinig. Neben einem längeren krankheitsbedingten Ausfall, zog sich Scherrieble auch zwei Gehirnerschütterungen nach gegnerischen Attacken zu. Trotzdem erreichte er einen Fangwert von 92,5 Prozent und steigerte sich im Play-off sogar noch auf 93,4 Prozent.

Backup-Goalie wird Gernot Wegerer. Der 20-jährige Linzer kehrt aus den USA wieder nach Österreich zurück und löst Christof Schwendinger ab. "Nach meinen zwei Jahren in Amerika möchte ich mich nun gern in Österreich beweisen und den Schritt ins Erwachseneneishockey wagen. Als ich das Angebot vom ECB bekam, musste ich nicht lange überlegen, um sicher zu sein dass das der nächste richtige Schritt für mich ist", so Wegerer.