Schlager an Ritten

Die Rittner Buam fügen HDD SIJ Acroni Jesenice die erste Niederlage in der Sky Alps Hockey League zu. Die FBI VEU Feldkirch schießt sich auf Platz drei.

Erstmals in dieser Saison geht HDD SIJ Acroni Jesenice als Verlierer vom Eis. Dies zu Hause und gegen den härtesten Konkurrenten bisher in der Sky Alps Hockey League.

Im Spitzenspiel der 12. Runde gewinnen die Rittner Buam auswärts mit 6:5 und festigen damit ihre Tabellenführung. Dabei liegen die Südtiroler zu Beginn des Schlussdrittels bereits mit 2:5 zurück. Doch vier Tore in nur siebeneinhalb Minuten bringen die Wende und Ritten einen 6:5-Sieg.

Neu auf Rang drei ist die FBI VEU Feldkirch, die vom eigenen 5:2 beim HC Fassa und der gleichzeitigen 2:3-Niederlage des HC Pustertal bei den Red Bull Hockey Juniors profitiert.

Für den EC-KAC gibt es im Gastspiel beim HC Neumarkt nichts zu holen (1:8), ebensowenig für den EC Bregenzerwald bei S.G. Cortina (2:7). Der EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel unterliegt zu Hause dem HC Gherdeina mit 2:4.