Ritten weiter souverän

Die Rittner Buam bleiben vorerst deutlich an der Spitze der Sky Alps Hockey League. Gegen das Schlusslicht mussten die Südtiroler aber doch zittern.

Am letzten Spieltag vor Weihnachten gab es für die österreichischen Farmteams auswärts in Südtirol nichts zu holen.

Schlusslicht EC-KAC musste sich bei Tabellenführer Rittner Buam knapp mit 2:3 geschlagen geben. Kreuzer (7.) und Richter (25.) hielten die Klagenfurter im Spiel. Ritten schaffte aber durch Borquatello (13.), Ahlström (24.) und Spinell (28.) den Heimsieg. Damit bauten die Buam die Tabellenführung wieder auf neun Punkte aus.

Mit dem gleichen Ergebnis von 2:3 verloren die Red Bull Hockey Juniors beim WSV Sterzing. Deluca (23./PP), Deanesi (37.) und Verreault-Paul (40./PP) bzw. Kittinger (23.) und Mayenschein (51./PP) sorgten für die Treffer.