Ritten marschiert

Die Rittner Buam lassen in der Sky Alps Hockey League nichts anbrennen. Einen überraschenden Sieg gab es für die Red Bull Hockey Juniors.

Die Rittner Buam haben ihre Spitzenposition in der Sky Alps Hockey League gefestigt. Der überlegene Tabellenführer gewann am Mittwoch auswärts bei S.G. Cortina mit 3:1 und hielt damit den Sechs-Punkte-Vorsprung auf HDD SIJ Acroni Jesenice, das gegen den EC-KAC knapp mit 1:0 triumphierte.

Einen überraschenden Sieg holten die Red Bull Hockey Juniors in eigener Halle gegen FBI VEU Feldkirch. Die Salzburger entschieden das spannende Duell mit 4:3 nach Penaltyschießen für sich, wobei im Schlussdrittel ein Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt werden konnte.

Im Mittelfeld der Tabelle gab es eine Verschiebungen, nachdem Asiago Hockey den HC Neumarkt mit 8:3 aus der Halle schoss und der HC Pustertal mit 4:0 beim HC Gherdeina gewann. Schlusslicht blieb der HC Fassa, der beim WSV Sterzing mit 2:6 verlor.