Radtour brachte 5.440 Euro

Bereits zum neunten Mal fuhren einige Fans mit dem Fahrrad zum ersten Auswärtsspiel des EHC Alge Elastic Lustenau. Ziel in dieser Saison war Bruneck.

Vor neun Jahren wurde die Idee zur Radtour von Fans des EHC Alge Elastic Lustenau geboren. Wie schon damals waren dieses Jahr wieder zahlreiche Sponsoren an dieser Aktion beteiligt. Nur so konnte ein Betrag von 5.440,00 Euro "erradelt" werden.

"Ich bin stolz auf die Jungs, die sich auch diese Saison wieder an der Tour beteiligten. Natürlich haben wir immer eine Menge Spaß, doch sie müssen jedes Jahr eine Woche ihres Urlaubes für diese Aktion opfern. Dies machen aber alle gerne, wenn man dann bei der Scheckübergabe sieht, was man geleistet hat. Herausragend ist natürlich mein Schwager Wolfgang, der sich als einziger an allen bisherigen neun Touren beteiligte. Nächstes Jahr feiert er sein 10-jähriges Jubiläum", so Martin Stadlober, Organisator der Radtouren.

In der kommenden Saison wollen die Jungs wiederum mittels Fahrrad zum ersten Auswärtsspiel radeln. Wo sie der Weg hinführt, kann jedoch jetzt noch nicht gesagt werden. Aber ein Ziel haben sie im Visier: die 50.000 Euro Marke soll nächstes Jahr fallen.

"An dieser Stelle bedankt sich der EHC Alge Elastic Lustenau bei allen Sponsoren, die immer wieder ein offenes Ohr für den Nachwuchs und diese Radtour haben. Dieses Jahr waren wieder zahlreiche Gönner mit dabei - nochmals ein recht herzliches Dankeschön!", heißt es in einer Aussendung des Vereins.