Radtour nach Bruneck

Der erste Gegner des EHC Alge Elastic Lustenau ist der HC Pustertal, der seine Heimspiele in Bruneck absolviert.Wie jedes Jahr macht sich eine kleine Delegation an Radfahrern auf den Weg zum ersten Lustenauer Auswärtsspiel.

Die Cracks des EHC Alge Elastic Lustenau sind noch in Lustenau und bereiten sich intensiv auf das erste Spiel der Liga gegen den HC Pustertal vor. Doch eine Abordnung machte sich am Dienstag mit dem Fahrrad auf den Weg Richtung Bruneck. Wie bereits seit acht Jahren begleiten einige Anhänger das Team mittels Fahrrad zum ersten Auswärtsspiel.

"Dies ist bereits unsere neunte Tour. Ziel dieser Aktion ist es, den Nachwuchs mit Sponsorengeldern zu unterstützen. In den ersten acht Jahren konnten wir dem Nachwuchs bereits über 38.000 Euro überreichen", so Organisator und Vorstandsmitglied Martin Stadlober. "Auch dieses Jahr haben sich wieder zahlreiche und treue Sponsoren an dieser Aktion beteiligt, sodass wir mit einem Betrag jenseits der 5.000 Euro rechnen können", ergänzt Wolfi Cermak, der als einziger bei bisher allen Radtouren mit dabei war.

"Es ist zwar jedes Jahr richtig anstrengend die verschiedenen Gebirgspässe zu bewältigen, doch wenn man dann oben steht ist es schon eine Art Genugtuung. Dieses Jahr überqueren wir erstmals den Brennerpass. Wir kennen die Route ungefähr, doch ist es für uns alle neues Terrain und wir freuen uns schon sehr auf diese Herausforderung", erklärt Günter Golderer, der nun schon seine sechste Tour absolviert.

Als "jüngstes" Teammitglied beteiligt sich Thomas Mathis an der Tour. Er ist das zweite Mal mit dabei und freut sich nach der letztjährigen Tour nach Kitzbühel ebenfalls auf die Bewältigung des Arlberg- und des Brennerpasses. Komplettiert wird das fünfköpfige Team von Jürgen Bacher, der als Pilot des Begleitfahrzeuges fungiert. Er ist das erste Mal mit dabei und unterstützt das Team bei ihren Aufgaben.