Neuer erster Goalie

Seit Bekanntwerden der unumgänglichen Operation von Torhüter Viktor Scherrieble im August, war der EC Bregenzerwald auf der Suche nach einem Ersatz.

Nach vielen Gesprächen und knapp zwei Monaten intensiver Suche präsentiert der EC Bregenzerwald mit Misa Pietilä seine neue Nummer eins.

Diese Neuverpflichtung gestaltete sich schwierig, da zu diesem Zeitpunkt wenige Torhüter auf dem Transfermarkt verfügbar waren. "Wir müssen zusätzlich immer nach Spielern Ausschau halten, die im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten bei uns antreten wollen. Pietilä wird, wie seine Teamkollegen und die anderen Imports, einer Arbeit neben dem Eishockey nachgehen, da wir ein reiner Amateurverein sind", erklärt Obmann Guntram Schedler.

Der 22-Jährige kommt aus der finnischen Junior A Liga. Pietilä bestritt für Saimaan Pallo U20 in der letzten Saison 22 Spiele mit einer Fangquote von 90,2 Prozent. "Bisher habe ich nur mit finnischen Spielern in einem Team gespielt. Das heißt, wir haben auf dem Eis immer auf Finnisch kommuniziert. Die größte Umstellung ist, denke ich, die Spiele selbst zu lesen. Daheim wusste ich immer, was als nächstes passiert. Aber hier wird ganz ein anderes Eishockey gespielt", hat Pietilä noch keine genauen Vorstellungen über seine ersten Spiele beim EC Bregenzerwald.