Zielgerade der Zwischenrunde

Mit einem Doppelspieltag biegt die Zwischenrunde der Inter-National-League in die entscheidende Phase ein. Nach fünf Runden steht ein Trio an der Spitze der "Master Round". In der Qualifikationsrunde haben HC Steelers Kapfenberg und EC "Die

Das Recht, sich in der Inter-National-League für das Viertelfinale einen Gegner aussuchen zu können, wird in den kommenden Runden zu einer spannenden Angelegenheit. Derzeit liegen mit EHC-Bregenzerwald, EK Zell am See und EHC Alge Elastic Lustenau drei Mannschaften mit elf Punkten an der Spitze.

Die "Eisbären" aus dem Pinzgau haben an diesem Wochenende zwei Spitzenspiele, die am Ende über Rang eins entscheiden könnten. Zunächst geht es zu Hause gegen Lustenau, danach folgt die Auswärtspartie beim EHC-Bregenzerwald. "In diesem Spiel müssen wir alles geben, wollen wir für das Play-off eine bessere Ausgangsposition ergattern. Es ist aber alles noch offen", weiß Bregenzerwalds Trainer Henrik Alfredsson.

"Alle Teams in der Master Round sind auf einem ähnlichen Niveau. Da werden wieder Kleinigkeiten entscheiden", weiß auch Gegenüber Milan Mazanec. Auch Lustenau ist in doppeltem Einsatz. "Die lange Auswärtsfahrt nach Zell am See und Jesenice wollen wir natürlich nicht umsonst machen. Wir hoffen, bei diesen beiden schweren Auswärtsspielen, Punkte mit nach Lustenau nehmen zu können", meint Verteidiger Marco Zorec.

In der Qualifikationsrunde haben HC Steelers Kapfenberg und EC "Die Adler" Kitzbühel bereits einen großen Vorsprung auf die Konkurrenz herausgespielt. Der Viertplatzierte dieser Gruppe, HK Celje, hat vor den letzten vier Partien bereits elf bzw. zehn Punkte Rückstand auf das Führungsduo. Mit einem Sieg am Wochenende könnten diese beiden österreichischen Vereine das Ticket für das Viertelfinale bereits buchen.

5. Spielwoche der Zwischenrunde
Samstag, 07.02.2015
HDD SIH Acroni Jesenice – Lorenz Lift VEU Feldkirch
Arena Podmezakla, 18:00 Uhr
SR: Luka KAMSEK, Ervin CAMDZIC, Gregor MARKIZETI

HK Celje – HK Triglav Kranj
Dvorana Celje, 18:00 Uhr
SR: TBA

HC Steelers Kapfenberg – HK Playboy Slavija Ljubljana
Eishalle Kapfenberg, 19:00 Uhr
SR: Gerald PODLESNIK, Christoph BÄRNTHALER, Julian LIBISELLER

EK Zell am See – EHC Alge Elastic Lustenau
Eishalle Zell am See, 19:30 Uhr
SR: Florian HOFER, Johannes BARTL, Rene KARADAKIC

EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel – HKMK Bled
Sportpark Kitzbühel, 19:30 Uhr
SR: Karl WALLUSCHNIG, Gerald MUTZ, Daniel SPARER