Zeller Spieler beenden Karriere

Jakob Lainer, Stephan Uhl und Marcell Wurzer vom EK Zell am See beenden jeweils ihre Eishockey-Karriere. Diese drei Abgänge sollen in den nächsten Wochen ersetzt werden.

Jede Menge Erfahrung geht beim EK Zell am See in Eishockey-Pension. Jakob Lainer, Stephan Uhl und Marcell Wurzer hängen ihre Schlittschuhe an den Nagel und werden damit den "Eisbären" in der Inter-National-League nicht mehr zur Verfügung stehen.

Uhl trug über 500 Mal das Trikot des EK Zell am See, Lainer und Wurzer kamen auf über 300 Einsätze. In den nächsten Wochen wird sich die sportliche Leitung bemühen, einen adäquaten Ersatz für diese Abgänge zu finden.

"Dies wird nur schwer zu kompensieren sein. Die jungen Spieler werden noch ihre Zeit brauchen, diese Lücke zu füllen. Wir möchten uns bei Jakob, Stephan und Marcell herzlich für ihren Einsatz bedanken."