Zell am See auf Trainersuche

Für Trainer Milan Mazanec ist nach dem letzten Wochenende Schluss beim EK Zell am See in der Inter-National-League. Wie die Salzburger am Mittwoch mitteilten, wurde der Vertrag aufgelöst.

Milan Mazanec hatte in den letzten Tagen das Gefühl, die Mannschaft nicht mehr zu einhundert Prozent zu erreichen, und daher kam man nach vielen Gesprächen zwischen Vorstand, Mannschaft und Trainer der Entschluss, die Zusammenarbeit mit dem EK Zell am See zu beenden.

"Die Entscheidung hat nichts mit der aktuellen sportlichen Situation zu tun. Wir haben einige Gespräche geführt und dabei die gemeinsame Entscheidung getroffen, dass der Weg, den wir über vier Jahre lang, durchaus erfolgreich gegangen sind, zu Ende geht", heißt es in einer Vereinsaussendung.

"Er hat maßgeblich zum Erfolg der letzten Jahre beigetragen und sich bestmöglich für die Organisation eingesetzt. Wir wünschen Milan alles erdenklich Gute für seine sportliche aber auch persönliche Zukunft. Wir würden uns freuen, ihn bald wieder als Freund und Gast in der Eisbärenarena begrüßen zu dürfen."

Vorübergehend wird Assistant Coach Thomas Guggenberger das Traineramt bei den "Eisbären" übernehmen.