Trio an der Spitze

EHC-Bregenzerwald, EK Zell am See und EHC Alge Elastic Lustenau schreiten im Gleichschritt an der Spitze der Inter-National-League. Die "Wälder" gewannen das Spitzenspiel gegen Zell am See mit 2:1.

Der EHC-Bregenzerwald erklomm am Sonntag wieder die Tabellenspitze der Inter-National-League. Im Heimspiel gegen den EK Zell am See setzten sich die "Wälder" mit 2:1 (2:1,0:0,0:0) durch und stehen mit 14 Punkten auf Platz eins. Punktgleich dahinter lauern die "Eisbären" und EHC Alge Elastic Lustenau, das bei HDD SIJ Acroni Jesenice mit 3:2 (1:1,2:1,0:0) gewann.

In der Qualifikationsrunde haben sich HC Steelers Kapfenberg (3:5 bei HK Celje) und EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel (1:3 bei HK Playboy Slavija Ljubljana) das Play-off-Ticket gesichert. Um Rang drei und den letzten Viertelfinalplatz kämpfen noch die vier slowenischen Vereine.