Skills-Trainer bei den "Eisbären"

Am 17. August hat für den EK Zell am See offiziell das Eistraining begonnen. Neben Head Coach Milan Mazanec ist auch ein Skills-Trainer aus der National Hockey League dabei.

Alle Spieler aus dem momentan 25 Mann fassenden Kader des EK Zell am See starteten am Montag fit und voller Tatendrang in die neue Saison der Inter-National-League.

Mit dabei war auch Yannick Großlercher, der nach seinen lang anhaltenden Rückenproblemen einen Comebackversuch startet und die Verteidigung der "Eisbären" komplettiert. Großlercher schlägt sich schon seit längerer Zeit mit hartnäckigen Rückproblemen herum. Zudem zog er sich gegen Ende der letzten Saison eine Verletzung im Leistenbereich zu. Ob es für eine weitere Saison in der Kampfmannschaft reicht, wird sich in den kommenden Wochen herausstellen.

Wie bereits im letzten Jahr ist auch heuer wieder der international anerkannte Maxim Ivanov, unter anderem für Sidney Crosby und Evgeni Malkin als Privattrainer tätig, für eine Woche zu Gast in Zell am See. Neben einem von ihm organisierten Hockeycamp mit sehr großer internationaler Beteiligung trainiert er auch die EKZ Juniors und die Kampfmannschaft der Zeller "Eisbären".