Kapfenbergs Frist verlängert

Dem neuen Verein in Kapfenberg wird vom Österreichischen Eishockeyverband eine Verlängerung der Meldefrist für die Inter-National-League 2015/16 bis 15. Juli gewährt.

Die Gestaltung des Spielplanes für die Saison 2015/16 der Inter-National-League wird noch ein wenig dauern. Der neu gegründete Verein in Kapfenberg erhält vom Österreichischen Eishockeyverband in Person von Vizepräsident Peter Schramm eine Verlängerung der endgültigen Meldefrist bis 15. Juli.

"Auch auch Wunsch der Vereine, um einen sechsten österreichischen Klub hoffentlich an Bord zu bekommen, wird der Nennschluss noch einmal verschoben", so Schramm.

"Die Situation in den letzen Jahren in Kapfenberg war immens schwierig, das macht es für uns nicht leichter, die Wirtschaft der Region für eine Partnerschaft für die kommende Saison zu begeistern. Wir brauchen einfach die Zeit, um einen funktionierenden Klub auf die Beine zu stellen", bedankt sich Kapfenbergs Obmann Franz Gärtner für die Fristverlängerung.