Feldkirch wieder an der Spitze

Die Lorenz Lift VEU Feldkirch stürmte in der Inter-National-League mit einem 3:1-Sieg im Derby gegen den EHC Alge ELastic Lustenau wieder an die Tabellenspitze.

Daniel Fekete war es zu verdanken, dass die Lorenz Lift VEU Feldkirch wieder an der Spitze der Inter-National-League steht. Der Stürmer sorgte mit einem Doppelpack (15./SH, 37./PP) für den 3:1-Sieg der Feldkircher im Derby gegen den bisherigen Spitzenreiter EHC Alge Elastic Lustenau. Damit glückte der VEU auch die Revanche für die bisher einzige Niederlage in dieser Saison vor knapp zwei Wochen.

Neuer Zweiter ist der EHC-Bregenzerwald, der sich gegen den EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel mit 6:4 durchsetzte. Für den EK Zell am See geht es weiterhin bergauf, nachdem es im Heimspiel gegen den HK Playboy Slavija Ljubljana ein 5:2 gab.

Das Trainerdebüt von Jorma Siitarinen in Kapfenberg ging daneben. Die Steirer mussten sich dem HDD SIJ Acroni Jesenice mit 2:9 geschlagen geben.