Drei Spieler gesperrt

Chris Harand und Henrik Hochfilzer werden nach ihren Matchstrafen für vier Spiele in der Inter-National-League gesperrt. Andraz Campa erhält eine Sperre von zwei Partien.

Tabellenführer Lorenz Lift VEU Feldkirch muss vier Spiele ohne Verteidiger Chris Harand auskommen, der vom Vizepräsident für rechtliche Angelegenheiten des Österreichischen Eishockeyverbandes nach dessen Matchstrafe (Check gegen Kopf- und Halsbereich) im Spiel gegen EHC Alge Elastic Lustenau für dieses Ausmaß gesperrt wird.

Den EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel erwischt eine ebenso harte Strafe. Henrik Hochfilzer wird nach einer beim ÖEHV eingebrachten Anzeige wegen eines Check gegen den Kopf für vier Spiele gesperrt.

Andraz Campa vom HK Playboy Slavija Ljubljana erhielt wegen einer Insultierung des Schiedsrichter eine Matchstrafe. Für dieses Vergehen verhängt der Vizepräsident für rechtliche Angelegenheiten eine Sperre von zwei Partien.