Auftaktsieg für die "Wälder"

Im ersten Spiel der Vorbereitung holte der EHC-Bregenzerwald einen knappen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen den HC Thurgau.

Der EHC-Bregenzerwald verschlief den Start in sein ersten Vorbereitungsspiel. In der Dornbirner Messehalle war der HC Thurgau aus der Schweiz zu Gast, der nach zehn Minuten bereits mit 2:0 in Führung lag.

Kevin Macierzynski (12.) und David Hauser (eine Sekunde vor Ende des zweiten Drittels) schafften aber den Ausgleich. Nach dem neuerlichen Rückstand brachte Alex Jeitziner 33 Sekunden vor Spielende diese Partie in die Verlängerung. Im anschließenden Penaltyschießen war Linus Lundström der Mann mit der Entscheidung, der den 4:3-Sieg nach Penaltyschießen für die "Wälder" sicherstellte.

Auf Seiten des HC Thurgau zeigte sich der Österreicher Johannes Bischofberger für zwei Torvorlagen verantwortlich.