"Wälder" verlieren Nummer eins

Torhüter Oskar Östlund verlässt den EHC-Bregenzerwald nach zwei Saison Richtung Norwegen. Der EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel verlängert mit Thomas Hechenberger, Markus Rainer und Aleksandar Magovac.

Der EHC-Bregenzerwald muss sich auf die Suche nach einem neuen Torhüter machen. Oskar Östlund, in den letzten zwei Jahren die Nummer eins bei den "Wäldern", wechselt in das Profigeschäft nach Norwegen und wird mit den Storhamar Dragons unter anderem an der Champions Hockey League teilnehmen.

"Es ist eine Auszeichnung für ihn aber auch für die gute Arbeit beim EHC-Bregenzerwald. Damit untermauern wir unseren guten Ruf als Sprungbrett für höhere Ligen im Profibereich", meint Obmann Guntram Schedler.

Die Planungen beim EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel schreiten gut voran, können die Tiroler mit Thomas Hechenberger, Markus Rainer und Aleksandar Magovac drei Stützen der letzten Saison halten. Als Neuzugang in der Defensive präsentieren die "Adler" Marc Trummer, der in den letzten beiden Jahren beim Rivalen in Zell am See verteidigte.