Zell am See gewinnt Overtime-Krimi

Die Zeller Eisbären gewinnen Spiel vier der Halbfinalserie der Inter-National-League gegen HC Neumarkt Riwega mit 6:5 nach Verlängerung und erzwingen so ein Entscheidungsspiel.

Die Zeller Eisbären gewinnen Spiel vier der Halbfinalserie gegen Neumarkt mit 6:5 (0:2,5:2,0:1) nach Verlängerung und erzwingen so ein Entscheidungsspiel um den Einzug ins Finale.

Dabei liegen die Zeller bereits 0:2 und 1:3 hinten, kämpfen sich aber immer wieder zurück und stellen noch im Mittelabschnitt auf 5:3.

Nachdem die Gäste durch einen Treffer im Schlussdrittel eine Overtime erzwingen, ist es Petr Vala, der in der 74. Minute das Siegtor erzielt.