Schützenfest von Jesenice

HDD SIH Acroni Jesenice feierte am Mittwoch im slowenischen Duell gegen HKMK Bled ein 19:3-Schützenfest und schloss damit zum Spitzentrio in der Inter-National-League auf.

Im slowenischen Duell lieferte HDD SIJ Acroni Jesenice gegen Schlusslicht HKMK Bled eine Machtdemonstration ab. Jesenice gewann am Mittwoch mit einem Rekordscore von 19:3 (3:1,9:0,7:2) und festigt nach neun Spielen mit 20 Punkten einen Platz unter den Top Fünf der Inter-National-League.

Dabei gingen die Hausherren aus Bled nach vier Minuten sogar mit 1:0 in Führung, bis Ende des zweiten Drittels folgten aber zwölf Treffer der Gäste aus Jesenice. Auch im Schlussabschnitt ließen die Stahlstädter nicht locker und erzielten an diesem Abend insgesamt 19 Tore, vier davon gingen auf das Konto von Saso Rajsar.