Schlüsselspieler bleiben in Feldkirch

Drei österreichische Schlüsselspieler bleiben der VEU Feldkirch auch in der nächsten Saison für die Inter-National-League erhalten. Beim EK Zell am See kommen zwei weitere Spieler in den Kader dazu.

In den laufenden Vorbereitungen auf die INL-Saison 2014/15 kann die VEU Feldkirch die Verlängerung der Verträge von drei Schlüsselspielern vermelden. Verteidiger Youssef Riener bleibt ebenso im "Ländle" wie die Draschkowitz-Zwillinge Christoph, der zu Feldkirchs Topscorern (19 Tore und 23 Assists) zählte, und Lukas.

"Damit haben wir schon jetzt ein gutes Grundgerüst für die kommende Saison, weitere Vertragsverlängerungen stehen unmittelbar bevor. In den nächsten Tagen werden wir auch entscheiden, welche Nachwuchsspieler wir in den Kader einbauen und damit schrittweise an die Kampfmannschaft heranführen werden", erklärt VEU-Geschäftsführer Michael Lampert.

Der EK Zell am See gibt die nächsten Verlängerungen bekannt. Mit Marcell Wurzer, der sich von seinem Kreuzbandriss erholt hat, und Christoph Herzog bleiben zwei weitere Cracks bei den "Eisbären".

"Wir sind sehr happy, dass beide ein weiteres Jahr das Eisbären-Trikot überstreifen werden. Beide sind sehr wichtig für uns, kämpfen bis zum Umfallen und tragen mit Stolz die blau-gelben Farben", gibt der EK Zell am See bekannt.