Meisterliche Feier in Neumarkt

Am Wochenende endete der Feiermarathon des HC Neumarkt Riwega, dem neuen Champion der Inter-National-League, beim Bürgermeister des Dorfes.

Am Samstag ging für die "Wildgänse" aus Neumarkt der letzte Akt des Feiermarathons über die Bühne. Bürgermeister Horst Pichler hat die INL-Champions und die U18-Italienmeister des HC Neumarkt Riwega am Rathaus empfangen. Anschließend folgte die offizielle Meisterfeier am Dorfplatz.

"Neumarkt hat das Eishockey-Fieber gepackt", erwähnte der erste Bürger der Marktgemeinde in seiner Rede und fügte hinzu: "Das ganze Dorf hat im Finale mitgezittert, die Spieler sind zu Helden geworden. Die beiden Meistertitel des HC Neumarkt zeigen, welch hohen Stellenwert der Sport in unserer Gemeinde geniest."

Die Vereinsführung des EHC Palaoro Lustenau und Maximilian Wilfan konnten sich in der vergangenen Woche über eine Vertragsverlängerung für die kommende Saison einigen. Die Verlängerung war grundsätzlich reine Formsache, da sich Wilfan mit dem eingeschlagenen Weg des Vereines völlig identifizieren kann.

Der gebürtige Klagenfurter Stürmer wechselte vor der letzten Saison vom EC Dornbirn nach Lustenau und ist mit seinen erst 23 Jahren bereits zum Leistungsträger im Team des EHC Palaoro Lustenau gewachsen. Mit zehn Treffern und 24 Assists war er in der vergangenen Saison der viertbeste Scorer des Klubs.

"Wir sind froh, dass wir mit Max eine frühzeitige Einigung erreichen konnten. Er ist ein Vorbild für die jungen Spieler, die von seiner Qualität profitieren und lernen können," erklärt der sportliche Leiter Sigi Haberl.