Feldkirch ist wieder Tabellenführer

Die Lorenz Lift VEU Feldkirch übernimmt nach dem sechsten Spieltag im Österreich Cup nach einem 5:0-Sieg in Kapfenberg wieder die Tabellenführung.

Ein 5:0-Auswärtssieg beim HC Steelers Kapfenberg am Dienstagabend brachte die Lorenz Lift VEU Feldkirch wieder an die Tabellenspitze im Österreich Cup.

Bereits früh waren die Vorarlberger auf der Siegerstraße, nachdem Philipp Koczera (2.) und Daniel Fekete (4.) für ein 2:0 sorgten. Fekete (25.), David Lindner (55./PP) und Ondrej Hampl (60.) fixierten den schlussendlich ungefährdeten Erfolg der VEU.

Sich von der Spitzenposition verabschiedete sich der stark ersatzgeschwächte EK Zell am See. Die "Eisbären" mussten sich zu Hause dem EHC Alge Elastic Lustenau mit 4:7 geschlagen geben. Zwei Drittel lang war diese Begegnung ausgeglichen, die Führung wechselte mehrere Male.

Im Schlussdrittel spielte ab dem 4:4 aber nur noch Lustenau, das durch Andris Siksnis (50.), Stefan Wiedmaier (56.) und David Slivnik (59./EN) zum Auswärtssieg kam. In der Tabelle rückten dadurch die ersten Drei wieder enger zusammen.