Feldkirch gewinnt Krimi

FBI VEU Feldkirch gewinnt Krimi zum Auftakt der Zwischenrunde der Inter-National-League beim HK Jesenice 7:6 nach Penaltyschießen. Auch der EHC-Bregenzerwald ist siegreich.

Zum Auftakt der Qualifikationsrunde in der Inter-National-League gewinnt die FBI VEU Feldkirch 7:6 nach Penaltyschießen beim HK Jesenice.

Bis zur 50. Spielminute führen die Slowenen dabei souverän 6:3, um die Partie dann doch noch aus der Hand zu geben. Im Parallelspiel gewinnt der HC Meran gegen HK Triglav Kranj 4:3.

Der EHC-Bregenzerwald sichert sich im Play-off-Kampf mit einem 5:2-Sieg gegen den SV Kaltern rothoblaas wichtige drei Punkte. Der HK Playboy Slavija Ljubljana gewinnt im Derby gegen HKMK Bled mit 5:1.

In der "Master Round" bleiben der HC Neumarkt (2:1 bei den Zeller Eisbären) und der HC Gherdeina (5:1 gegen Eppan) siegreich.