"Eisbären" gewinnen Torfestival

EK Zell am See gewinnt zuhause in der Inter-National-League gegen HDD Jesenice mit 7:6 nach Verlängerung. EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel unterliegt HK Triglav Kranj mit 3:4.

Die Zeller "Eisbären" kommen in der 21. Runde zu einem 7:6-Heimsieg nach Verlängerung gegen HDD Jesenice. Dabei liegen die Slowenen bereits drei Mal mit zwei Toren in Führung (2:4, 3:5, 4:6), doch Franz Wilfan (57.) rettet die Eisbären noch in die Verlängerung, wo Petr Vala die Partie schließlich im Powerplay entscheidet.

Die Kitzbüheler "Adler" unterliegen HK Triglav Kranj zuhause mit 3:4. Nejc Hocevar erzielt zwei Treffer für die Gäste - darunter das entscheidende Tor. HK Playboy Slavija Ljubljana gegen HKMK Bled endet 4:6.