"Adler" gewinnen torreiches Derby

Der EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel holt sich am Dienstagabend in der Inter-National-League einen 7:5-Sieg im Derby gegen den EK Zell am See.

Für den EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel ist es ein erfolgreicher Abend beim Gastspiel in Zell am See. Am Ende müssen die Tiroler noch ein wenig zittern, ehe der 7:5-(2:0,2:1,3:4)-Sieg unter Dach und Fach ist.

Kitzbühel führt dank Toren von Kevin Wirl (6., 8.), Philipp Ullrich (31.) und Mike Hummer (35./PP) bereits mit 4:0, ehe Petr Vala (37./PP) verkürzt. Nico Sacchetti (43.) sorgt mit dem 5:1 für die vermeintliche Vorentscheidung.

Tobias Dinhopel (48./PP), Filip Vlcek (52.) und Vala (52.) bringen aber noch einmal Spannung in die Partie. Sacchetti (58.) macht mit seinem zweiten Treffer den Sack zu, ehe Vala (58.) erneut verkürzt. Peter Lenes (60.) trifft Sekunden vor dem Ende ins leere Zeller Tor.

In der Tabelle klettert Kitzbühel damit auf den sechsten Rang, Zell am See verpasst den Anschluss an die Tabellenspitze und bleibt Fünfter.