Zeller D'Ambros wieder daheim

Günther D'Ambros, Verteidiger des EK Zell am See, konnte nach einer Nacht das Krankenhaus mit einer leichten Gehirnerschütterung wieder verlassen.

Im Spiel der Inter-National-League zwischen EK Zell am See und EHC Palaoro Lustenau am Mittwoch verletzte sich der Zeller Verteidiger Günther D'Ambros bei einem Zusammenstoß mit seinem Teamkollegen Thomas Guggenberger.

Die erste Diagnose einer Gehirnerschütterung bestätigte sich im Krankenhaus, das er am Donnerstavormittag aber wieder verlassen durfte.

"Günther darf jetzt eine Woche keinen Sport ausüben, könnte aber nächste Woche schon wieder ins Training einsteigen", verkündet der EK Zell am See.