Wer zieht in das Endspiel ein?

An diesem Wochenende geht es um den Finaleinzug in der Inter-National-League. HK Slavija Ljubljana liegt im slowenischen Duell gegen HK Triglav Kranj mit 2:0 voran. EK Zell am See und EHC-Bregenzerwald haben auf jeden Fall zwei Spiele vor sich.

Ein souveräner Sieg für den Grunddurchgangssieger EK Zell am See im ersten Spiel, ein 4:1-Startdrittel für den EHC-Bregenzerwald und damit der verbundene Ausgleich in der "Best-of-Five"-Serie für den EHC-Bregenzerwald.

Die ersten beiden Halbfinalbegegnungen der beiden österreichischen Vereine hatten es am vergangenen Wochenende in sich. Mit einem 1:1 in der Serie geht dieses Duell jetzt für zwei Partien nach Vorarlberg, in denen bereits die Entscheidung über den Finaleinzug fallen könnte.

"Es war bereits eine lange Saison, aber genau für diese Momente haben wir unsere Arbeit fast vor einem Jahr begonnen", meint EHCB-Trainer Henrik Alfredsson. "Die Spieler brauchen jetzt keine zusätzliche Motivation mehr. Es gibt nur noch 100 Prozent für das ganze Team."

Die "Wälder" sind so etwas wie der Angstgegner von Zell am See. Bereits im Grunddurchgang konnten die Pinzgauer nur zwei Siege einfahren. Dennoch erwartet sich die sportliche Führung der besten Auswärtsmannschaft der Saison zumindest einen Sieg in der Dornbirner Messehalle. "Bregenzerwald ist aufgrund des Heimvorteils plötzlich in der Favoritenrolle. Wir sind aber davon überzeugt, dass wir genug Qualität im Kader haben, um noch zwei Spiele zu gewinnen", erklärt Klaus Mitterer.

Im slowenischen Halbfinale ist die Favoritenrolle klar bei HK Slavija Ljubljana, das seine beiden Heimspiele gegen HK Triglav Kranj jeweils "zu null" für sich entscheiden konnte und nur noch einen Erfolg benötigt, um in die Endspielserie einzuziehen.

Halbfinale I (Best of Five)
09.03.2013: EK Zell am See – EHC-Bregenzerwald 6:2 (1:1,1:0,4:1)
10.03.2013: EK Zell am See – EHC-Bregenzerwald 1:4 (1:4,0:0,0:0)

EHC-Bregenzerwald – EK Zell am See
Messehalle Dornbirn, Samstag, 16.03.2013, 19:30 Uhr
SR: Manuel NIKOLIC, Oscar WALLNER, Daniel KÖNIG, Daniel MARENT
Link zum Livescoring: http://liveticker.laola1.at/eishockey/oeehv_livescores/livescores/16650.html

EHC-Bregenzerwald – EK Zell am See
Messehalle Dornbirn, Sonntag, 17.03.2013, 17:30 Uhr
SR: Robert DOSTAL, Stefan SIEGEL, Daniel HÖLLER, Lucas PLATTNER

Halbfinale II (Best of Five)
09.03.2013: HK Slavija Ljubljana – HK Triglav Kranj 3:0 (1:0,0:0,2:0)
10.03.2013: HK Slavija Ljubljana – HK Triglav Kranj 1:0 (1:0,0:0,0:0)

HK Triglav Kranj – HK Slavija Ljubljana
Ledena Dvorana Zlato, Samstag, 16.03.2013, 19:15 Uhr
Link zum Livescoring: http://liveticker.laola1.at/eishockey/oeehv_livescores/livescores/16651.html

Falls nötig: HK Triglav Kranj – HK Slavija Ljubljana
Ledena Dvorana Zlato, Sonntag, 17.03.2013, 18:00 Uhr