Titelverteidiger geht erstmals aufs Eis

Nach 14 Wochen Sommertraining starten die Cracks von Titelverteidiger EHC-Bregenzerwald am Montag in der Messehalle Dornbirn in die neue Eissaison 2013/14.

In der zweiten Phase der Vorbereitung auf die Inter-National-League (INL) werden beim EHC-Bregenzerwald neben den Eistrainings auch weiterhin  tägliche Konditions- und Krafteinheiten absolviert, um wieder die nötige Energie für eine lange Saison zu haben.

Nach vier Eistrainings gibt es am 18. August den Saisonauftakt gegen Partnerverein Dornbirner Eishockey Club (Erste Bank Eishockey Liga).

Pünktlich zum Start in die Eisvorbereitung konnte der Titelverteidiger weitere Spieler an den Verein binden. Im Tor bekommt der erst 17-jährige Dominik Dieber als Backup neben Oskar Östlund die Chance, sich in den nächsten Jahren in Ruhe heranzutasten. Christian Ban (50 Punkte) wird weiter in Vorarlberg bleiben und eine weitere Saison bei den "Wäldern" anhängen.

Marc Stadlemann, Dominik Bereuter, David Mitgutsch, Kaptiän Gabriel Pohl und Michael Unterberger tragen auch in der kommenden Saison das Bregenzerwälder Dress.